Montenegro ist ein kleines aber für viele ein besonderes mediteranisches Staat. Wenn auch Montenegro ein kleines Staat ist, der sich über eine Fläche von cc. 14000km2 ersträckt und ein kleinbisschen wenieger als 690 000 Einwohner hat, ist es dennoch sehr schwer bundig zu beschreiben und vorzustellen. Dafür ist teils die stürmische Geschichte verdienstvoll. Das Land hat mit ihre günstige Lage viele Eroberer hingezogen, die auch deren Einflüsse eingeprägt haben und dadurch aus Montenegro ein Staat mit reichem Kulturerbe erschaffen, dass mann durch grosse multiethische und multikonfessionelle Eigenschaften erkänt. Die Natur ist der zweite Grund der montenegrienischen Einzigartigcheit. Die Natur zeichnet sich durch ungerührheit, verschidencheit und besondercheit. Die Natur , die Wilde Schönheit ist ein besoneres Schatz montenegros. Entlang dieser relativ kleiner Landesfläche ersträckt sich eine wunderschöne Küste die den Atem wecknimmt, wie auch das schönste Gebirge das mit der Grösse einen förmlich erobern.

Ilyren, Grichen, Römer, Venezi, Türken und viele andere Völker wolten Montenegro seins nennen. Alle diese Völker haben aber Spuren hinterlassen, die sich Heute noch fühlen. Viele Dichtern, Schriftstellern, Reisende haben die schonsten Worte und Verse gebrauch, um Montenegro zu beschreiben.

Montenegro ist immer mehr als Reiseziel bekannt. Mit eine grösse Vielfallt an Angeboten auch die anspruchvollsten Gäste befriedigt. Auf so eine kleine Fläche haben die Gäste eine Möglichkeit an der Küste zu bleiben um eine von vielen Stränden zu benutzen. Die ersträcken sich von der Mündung des Flüsses Bojana ins Meer in Ulcinj, bis zu Herzeg Novi. Man soll nicht denken, dass die Gebirge weit vom Meer sind, in wenigen Stunden ereicht man die um den Urlaub in Höhe an vielen Seen fortzusetzen.

Die montenegrienische Küste ist unschuldig schön, wie Meeresperlen ersträkt sich die in eine Länge von 290 km mit über 70km von bezauberden verschiedenen Stränden. Wir fangen mit der uralten Stadt Ulcinj, die bei uns mit grosse buntcheit wirkt, über den Bar der mit seine Porte die Schiffskapitäne begrüsst, bringt uns das bis Budva die man gerne als eine touristische Metropole bezeichnet. Die mit ihren Ausehen mehr an mondene Städte wie Monako, Sant Trope gleicht. Die Küste ersträckt sich dan bis Tivat fort. Diese Stadt steht stolz am Beginn der Bucht von Boka Kotorska und heisst uns alle willkommen. Die Bucht von Kotor ist eine der atraktivstän Gägende, mit vielen kleineren Ortschaften in sich verborgen, mit wichtigster Kurtulerbe der Stadt Kotor. Wegen eindrücksvollste Geschichte wurde Kotor unter den Schutz von UNESCO aufgenommen. Risan eine Stadt die viele Mozaiken verschteckt führt uns zu Herzeg Novi die mit Schönheit und Duften von Mimosen bezaubert. Alle diese Küstenstädte haben uns geschichtlich viel mehr anzubitten, als nur einen Strandtag. Das montenegrienische Kulturerbe ist vielfälltig und wunderschön.

Die montenegrienische Mitte ist interesant wegen Hauptstadt Podgorica, der Nähe des Skutarie Sees und der Ortschaft Rijeka Crnojevica. Eine der Besondercheiten ist auch die Stadt Cetinje, ehmalige Königsstadt. Cetinje war der montenegrienische Schwerpunkt von Geist und Kultur. Petar II Petrovic Njegos war eine der Oberherren dieser Zeit, der aus Familie Petrovic staamt. Das Gebirge Lovcen is ein der Orten die man besuchen muss, die Bergspize hebt sich stolz hervor mit einem grandiosen Blick auf die Bucht von Kotor.


Der nördliche Teil von Montenegro ist sehr atraktiv. Die Bergmassive von Durmitor, Zabljak und Prokletije bitten alles was man für Wintterurlaub braucht wie z.Beispiel alle Extremsportarten, die man dort ausüben kann. Im Sommer gibt es aber auch verschidene Aktivitäeten die man ausüben kann, wie Fahradfahren, Reiten uvm. in wunderschönen Plätze des Nationalparks Biogradska gora. Diese Orte im Norden sind nicht so selten.

Wilde Schönheit, die Sie umarmmt und offenbahrt alle ihre besondercheiten, befindet sich im Herzem Europas, der Name lautet MONTENEGRO. Besuchen Sie Montenegro, Sie werden beeindrückt sein.

Quelle www.touristinmontenegro.com. Alle Rechte vorbehalten. Bitte nicht kopieren.